Telepolis-Artikel: „Nordrhein-Westfalen wählt Kohle“

Telepolis-Artikel: „Nordrhein-Westfalen wählt Kohle“ vom 16.05.2017. Weiter zur Originalnachricht…

Warum ist das Good News?

Natürlich sind das inhaltlich überhaupt keine guten Nachrichten, wenn der Braunkohleabbau in NRW weiter fortgeführt wird und die Errichtung von Windkraftanlagen gedeckelt wird. Doch diese simple Wahlanalyse zeigt, dass sich die Wähler im bevölkerungsreichsten Bundesland in Deutschland einmal wieder mit Terrorismus, Flüchtlingskrise, Trump- und Putin-Bashing sowie Erfolgsmeldungen über Exportüberschüsse so dermaßen haben ablenken lassen, dass sie die wirklich wichtigsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts erneut aus den Augen verloren haben: die Reduktion der Kohlendioxid-Emissionen, die Abrüstung und eine gerechte Vermögensverteilung. Für keines dieser Ziele stehen CDU und FDP.

Wem soll man nun gratulieren? Den beiden Siegerparteien für ihren erfolgreichen Wahlkampf? Oder den Leitmedien für ihre breitflächige Schützenhilfe? Oder vielleicht den Banken, den großen Energieerzeugern sowie den Rüstungsunternehmen, welche von der Wahl profitieren werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.