Telepolis-Artikel: „Bundesregierung hat ‚die Armut stark vergrößert'“

Telepolis-Artikel: „Bundesregierung hat ‚die Armut stark vergrößert'“ vom 05.04.2017. Weiter zur Originalnachricht…

Warum ist das Good News?

Dies ist ein äußerst signifikantes Beispiel für Manipulation öffentlicher Meinung der Leitmedien durch Weglassen. Weder Süddeutsche, Spiegel, Zeit, FAZ, Taz, ARD oder ZDF berichteten über den Länderbericht der EU Kommission, der feststellt, dass die deutsche Politik in hohem Maße dazu beigetragen hat, dass sich die Armut in Deutschland vergrößert hat. Verantwortlich für diese Entwicklung ist laut dem Bericht nicht nur die Merkel-Regierung, sondern auch die ehemalige rot-grüne Regierung, welche die Vermögenssteuer abschaffte, den Spitzensteuersatz senkte und die Sozialabgaben erhöhte.

Ein Gedanke zu „Telepolis-Artikel: „Bundesregierung hat ‚die Armut stark vergrößert'“

  1. Gerwin Antworten

    Everybody knows the war is over
    Everybody knows the good guys lost
    Everybody knows the fight was fixed
    The poor stay poor, the rich get rich
    That’s how it goes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.